N A T U R W E S E N
 


—---- Home


- Elemente
----Erde
---- Wasser
---- Feuer
---- Luft
---- Äther

- Naturwesen
-- das kleine Volk
----Berge
----Wiesen
---- Wälder
----Sümpfe
----Flüsse/ Seen
----Quellen

- Pflanzen
-----Baumdryaden
-----Blumenelven

- Pilze

- Steinwesen


----- - Kontakt

—----- Links

—--- - Impressum

 

 
 

 

DAS

KLEINE

V
O
L
K


bekannt seit ewigen Zeiten überliefert in Mythen und Märchen ist das kleine Volk in vielen Kulturen zu finden.

Mit kleines Volk sind all die unsichtbaren Naturwesen und Geister gemeint, oftmals auch als winziges, altes oder gesegnetes Volk oder ähnliches bezeichnet. Sie leben in den Welten des Lichts, auch Ätherreich genannt.

Ihnen zugeordnet sind viele unterschiedliche Gattungen wie:
Feen, Elfen, Brownys, Goblins, Schwarzalben, Urisks, Zwege, Gnome, Undinen und Sylphen.

Diese Bewohner der Natur dienen immer ihren jeweiligen Lebensraum.

Aus diesem Grund wird das kleine Volk auch als die Seele der Natur verstanden.

Alle Angehörigen dieses Volkes verfügen auch über magische Fähigkeiten.

z.B. die Verwandlung von klein in groß, von alt in jung und umgekehrt. Sie können alle möglichen Formen annehmen. Ihr Auftreten kann den Menschen helfen, ihn prüfen oder auch zerstören.

Eine Begegnung mit Ihnen wirkt wie ein Blick in den Spiegel unserer Seele.

Die meisten von ihnen sind Nachts unterwegs und sie feiern auch gerne bei Mondenschein.

Besonders in Übergangszeiten (Dämmerung) werden sie sichtbar für Menschen die dafür offen sind.